Willkommen auf der Homepage des Orpheus Trust. Seine heute aktive Plattform ist der Verein orpheus.news






klangwege.orpheustrust.at

Veranstaltungen 1996-2006

Zu den Anliegen des Orpheus Trust gehörte die Aufführung der vergessenen Musik in eigenen Veranstaltungen und Koproduktionen.

Seit dem Gründungskonzert 1996 im Wiener Konzerthaus fanden ca. 300 Konzerte, Vorträge, Workshops, Symposien, Masterclasses und Ausstellungen in Kooperation mit Veranstaltern in ganz Österreich statt. Konzept, Durchführung und Finanzierung stammten in den allermeisten Fällen vom Orpheus Trust. Ausnahmen von dieser Regel bildeten die Bruno Walter Ausstellung in der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, wo der Orpheus Trust als Initiator des Gedenkens eine Säule der Ausstellung und einen Teil des Begleitprogramms gestaltete, sowie die Hanns Eisler-Ausstellung der Akademie der Künste Berlin, die vom Orpheus Trust im Literaturhaus gezeigt werden konnte und wofür ein Begleitprogramm entworfen und durchgeführt wurde. Auch bei diesen Projekten wurden unser Arbeitsanteile nicht vom Hauptveranstalter (Musikuniversität, Archiv der Akademie der Künste Berlin) finanziert.

Zu den Highlights unserer Veranstaltungstätigkeit gehörten u.a. das Fritz Spielmann - Festival, Masterclasses mit dem Pianisten Karl-Ulrich Schnabel an den Musikuniversitäten Salzburg und Graz, eine Masterclass mit der Pianistin Edith Kraus an der Musikuniversität Wien, das Symposion 'Musiktherapie im Exil. Am Beispiel der Pianistin, Komponistin und Musiktherapeutin Vally Weigl', ein Kantoralmusik-Seminar in Kooperation mit dem Institut für Musikwissenschaft der Universität Wien, die sechswöchige Klanginstallation 'Orpheus.Klangwege' im 7. Wiener Gemeindebezirk mit einem reichhaltigen Konzertprogramm und die Konzertreihe 'Mit leichtem Gepäck. Gerhard Bronner präsentiert junge Stars mit vergessener Musik'. Von November 2004 bis Februar 2005 fand ein großes Frankreich-Festival 'Douce France? Frankreich als Exil- und Durchgangsland für vom NS-Regime verfolgte Musikschaffende' mit 10 Veranstaltungen, darunter ein internationales Symposion und 2 Ausstellungen statt. Den Abschluss der zehnjährigen Tätigkeit bildete die Internationale Konferenz 'Face the Music' mit drei Konzerten im Mai 2006. Aber auch mit zahlreichen kleineren Veranstaltungen in den Wiener Bezirken oder in den Bundesländern konnten breite und sehr unterschiedliche Publikumsschichten erreicht werden.

Unsere Pläne für das Zehnjahresjubiläum des Orpheus Trust im Jahr 2006 konnten traurigerweise nicht mehr durchgeführt werden.

 

Aktuelle Terminübersicht

 

 



Ernst Toch

   

 


 


changed November 18, 2017 webmaster: peter andritsch, [web@andritsch._at_]  design by: fox