Willkommen auf der Homepage des Orpheus Trust. Seine heute aktive Plattform ist der Verein orpheus.news






klangwege.orpheustrust.at

Michael Graubart

1930 Wien
Michael Graubart, geboren am 26. November 1930 in Wien als Sohn des Inhabers der Schuhfabrik Eterna und Kultusvorstands Siegfried Graubart und Oda Graubart, geboren Soloweitschik, Physiker, Musikpädagoge, Dirigent, Komponist. Im September 1938 mit Eltern mit einem Affidavit von Lord Samuel Exil in Großbritannien. Zunächst musikalischer Autodidakt, 1949 Physikstudium an der Universität Manchester, Abschluß 1952. Development Engineer bei EMI und Lehrer, daneben Privatunterricht bei Mátyás Seiber in Theorie, Analyse, Komposition; 1952-55 Flöte bei Geoffrey Gilbert, 1967-71 Dirigieren bei Lawrence Leonard. Seit 1966 Arbeit als Lehrer und Dirigent, 1969-91 Director of Music Morley College; 1989-91 Lehrtätigkeit London Centre of Syracuse University (New York, USA), 1991-96 Senior Lecturer Royal Northern College of Music. Gründung und Leitung Ars Nova Chamber Orchestra (englische Erstaufführung Vier Lieder op. 13 Anton Webern) und Focus Opera Group. Einführungsvorträge Glyndebourne Festival Opera, Royal Festival Hall und Barbican Centre, London. Kompositionen: v.a. Kammermusik, Lieder und Chorwerke. Nach der Pensionierung Philosophiestudium in London. Zur Familie Graubart siehe auch Christoph W. Bauer: Graubart Boulevard, Haymon-Verlag Innsbruck-Wien 2008 Update Primavera Driessen Gruber 6. September 2015

 

zurück zur Liste der Musikschaffenden

 

 

 



Michael Graubart

   

 


 


changed November 20, 2017 webmaster: peter andritsch, [web@andritsch._at_]  design by: fox